Nächster Punkt auf der Klimaterrorliste abgehakt: Deutsche Umwelthilfe dringt auf generelles Tempo 30 in Städten

Quelle: journalistenwatch.com

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die WHO fordern ein generelles Tempolimit von 30 km/h innerorts. Der Ober-Klimaterrorchef, DHU-Chef Jürgen Resch, stellt klar: „Ich erwarte nun klare Beschlüsse der Koalitionäre für die kommende Ampel-Koalition und einen Start von Tempo 30 in unseren Städten noch im Jahr 2022.“ Na dann, hopp hopp. (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nächster Punkt auf der Klimaterrorliste abgehakt: Deutsche Umwelthilfe dringt auf generelles Tempo 30 in Städten

28. Oktober 2021

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest