WELTKLIMA retten – es ist Wahnsinn und hat doch Methode !

Quelle: gott-segne-unser-land.de

von Egmond Prill

Die „Elite“ der Menschheit trifft sich in Glasgow. Ihr Ziel: Das Welt-Klima retten. „Prinz Charles kam im Privatjet. Jeff Bezos und viele Staatschefs aus verarmten afrikanischen Ländern ebenso. Der Himmel über Glasgow ist derzeit ziemlich voll – mehr als 13.000 Tonnen CO² wurden von Privatjets und Regierungsfliegern pünktlich zum Start des Klima-Gipfels in die Atmosphäre geblasen. Dafür hätten 290 vollbesetzte Urlaubsflieger nach Malle fliegen können. Weitere 25.000 Teilnehmer reisen weltweit per Linie an. Hurra, wir retten das Klima“

Das notiert Holger Douglas in der Zeitschrift „Junge Freiheit“ (JF) vom 5. November. Und weiter: „Doch das Klima denkt nicht daran, sich retten zu lassen. Den ultimativen Beweis lieferte die Weltmeteorologieorganisation WMO vor dem Klimaklamauk in Glasgow: Die Corona-Lockdowns zeigten keinerlei Einfluss auf den CO-Gehalt der Atmosphäre.“ (JF 2021-11-05).

Übrigens, der Mensch ist nur für ca. 3 – 4 % des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich. Der Rest hat natürliche Ursachen. Deneken wir an Vulkan auf La Palme, der seit Wochen aktiv ist. Und von den restlichen 3 – 4 % ist Deutschland für ca. 2 % verantwortlich. Dafür die deutsche Wirtschaft und unzählige Existenzen zu zerstören oder zumindest zu gefährden, ist absolut unverständlich.

Es ist Wahnsinn und hat doch Methode. Dahinter steht das Ziel der großen Transformation der Menschheit. Das Handelsblatt hält fest: „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verabschiedet sich mit einem eindringlichen Plädoyer für die globale Bepreisung von CO²-Emissionen von der klimapolitischen Weltbühne. ‚Mit einem solchen CO2-Preis können wir die Industrie, unsere Wirtschaft dazu bringen, die technologisch besten und effizientesten Wege zu finden, um zu Klimaneutralität zu kommen‘, sagte die scheidende Kanzlerin am Montag zum Auftakt der Weltklimakonferenz in Glasgow. ‚Wir werden mit staatlichen Aktivitäten allein nicht vorankommen‘, sagte Merkel weiter. Es sei eine umfassende Transformation des Lebens und des Wirtschaftens erforderlich. Sie sprach von einer ‚Dekade des Handelns‘. Es gehe darum, national ambitionierter zu sein, aber global Instrumente zu finden, die nicht nur Steuergelder einsetzen, sondern auch wirtschaftlich vernünftig seien – und das sei für sie die CO²-Bepreisung.“ (HB 2021-11-01).

Der „GREEN DEAL“ ist Leidenschaft von „Kanonen-Uschi“ der desaströsen agierenden ehemaligen deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, inzwischen in Hinterzimmern auf den Chefposten in Brüssel-Europa gehievt.

„Wasser predigen, Wein trinken – das wird Politikern oft vorgeworfen und manchmal wohl auch zurecht. Auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen muss sich nun vorhalten lassen, dass ihre Worte in Sachen Klimaschutz und ihr Handeln nicht recht zusammenpassen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, benutzte die CDU-Politikerin im Sommer für 50 Kilometer von Wien nach Bratislava lieber einen Privatjet, als die klimafreundlichere Variante Bahn zu wählen.

‚Telegraph‘: Bei 34 Reisen nahm sie 18 Mal den Privatjet

Der Vorfall habe sich am 21. Juni ereignet, auch von der Leyens Mitarbeiter flogen mit. Die Flughäfen der österreichischen und der slowakischen Hauptstadt liegen gerade mal 47 Kilometer auseinander – das ist nur unwesentlich weiter als die Entfernung zwischen Köln und Düsseldorf. Die Ökobilanz eines solchen Kurztrips ist verheerend, rechnet das Blatt vor: 1.130 Kilogramm CO2 – im Vergleich zu fast Null bei der Bahn. Von den höheren Kosten ganz zu schweigen.“ (rtl.de 2021-11-04).

Aber zur Rettung der Welt Klein-Erna und Max Mustermann Urlaub, Auto und Flugreisen verbieten. In Deutschland und Brüssel-Europa wurde die Herrschaft der Lüge aufgerichtet. Und sie lügen und lügen und lügen!

So offenkundig ist die Herrschaft der Lüge wie es vorzeiten der Prophet Jesaja (5,20+21) schrieb: „Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen! Weh denen, die weise sind in ihren eigenen Augen und halten sich selbst für klug!“

Meisterhaft zum Klima-Gipfel Peter Hahne bei tichyseinblick.de
www.tichyseinblick.de/feuilleton/die-doppelmoral-der-politiker-ob-in-glasgow-oder-berlin/

Gott segne unser Land!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WELTKLIMA retten – es ist Wahnsinn und hat doch Methode !

6. November 2021

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest