(Staatsmedium WELT meldet:) „Macht nicht das Klima für Katastrophen verantwortlich“

Quelle: welt.de

Der Reflex ist eingeübt: Nach Naturkatastrophen schieben Politiker und Medien die Schuld auf die globale Erwärmung. Einer Forscherin, die den Warnungen bislang Vorschub leistete, geht es nun zu weit. Zusammen mit Kollegen fordert sie einen Kurswechsel. Nach der Flutkatastrophe in Westdeutschland im vergangenen Sommer stand für viele fest: Die Überschwemmungen waren Folge der globalen Erwärmung. Dabei fielen die gemessenen Niederschlagsmengen keineswegs aus dem Rahmen, sie waren in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder überboten worden. Der Blick in historische Chroniken verriet zudem, dass Hochwasser-Katastrophen mit Hunderten Toten zum Schicksal der betroffenen Region gehörten; zahlreiche Fluten im Mittelalter für Westdeutschland sind dokumentiert. (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(Staatsmedium WELT meldet:) „Macht nicht das Klima für Katastrophen verantwortlich“

15. Januar 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

(Grüner) Özdemir stoppt Kitzrettung per Drohne!

Quelle: djz.de Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) stoppt das Förderprogramm zur Finanzierung von Wildrettungs-Drohnen! Vorgängerin Julia Klöckner hatte 2021 drei Mio. Euro dafür bewilligt. Mit den über 900 angeschafften Drohnen konnten rund...

Pin It on Pinterest