Atomkraft – Nein Danke! – Wie grüne Klimaideologie Atomkraftwerke salonfähig gemacht hat

Quelle: reitschuster.de

Ein Gastbeitrag von Sönke Paulsen – Atomkraft und Gas sollen es richten und werden von der EU als klimafreundlich eingestuft. Die Grünen werden dabei zu Opfern ihrer eigenen Klima-Ideologie! Wer hätte es sich in der Geburtsstunde der Grünen vorstellen können, dass die Kämpfer gegen das AKW Brokdorf dieses nicht nur viele Jahre später vom Netz nehmen, weil eine CDU-Kanzlerin dies so entschieden hat, sondern auch zur Kenntnis nehmen müssen, dass Atomkraftwerke als klimafreundlich eingestuft werden? Die EU-Kommission hat es so beschlossen und damit den grünen Kampf für das Klima ad absurdum geführt. Tatsächlich sind Atomkraftwerke emissionsfrei. War es also ein Fehler, die gesamte Programmatik auf den Kampf gegen Emissionen auszurichten, die den Klimawandel anheizen? (Weiterlesen)

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Atomkraft – Nein Danke! – Wie grüne Klimaideologie Atomkraftwerke salonfähig gemacht hat

21. Januar 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Das Recycling-Problem der erneuerbaren Energien

Quelle: journalistenwatch.com Der Staat will die Energiewende massiv beschleunigen und deren Ausbau bis zum Jahr 2030 auf 80 Prozent des Strombedarfs steigern. Bis zum Jahr 2045 soll so sogar der gesamte benötigte Strom aus erneuerbaren Energiequellen kommen. Den...

Pin It on Pinterest