Sozialismus in der Duschkabine Wie die Energiewende zu Energie-Exhibitionismus führte

Quelle: reitschuster.de

Geht das nur mir so? Als jemand, der lange im Ausland gelebt hat? Oder schütteln Sie auch den Kopf, wenn Sie aktuell die Nachrichten lesen? Und diesmal meine ich das nicht nur ganz allgemein (was natürlich auch der Fall ist). Sondern besonders drastisch und auch sehr konkret: Die Einmischung der Politik reicht jetzt bis in das Dusch-Verhalten der Bürger. Für mich hat das etwas zutiefst Sozialistisches, wenn der Wirtschaftsminister uns vorsagt, wie lange wir uns in der Dusche aufhalten sollen bzw. dürfen. Und wenn die Medien kräftig mitmachen. Aktuell die „Bild“ – die hat nun, man mag es kaum glauben, Politiker nach ihrem Dusch-Verhalten befragt. „Ich hab noch nie in meinem Leben fünf Minuten lang geduscht. Ich dusche schnell“, sagte Habeck dem Spiegel. Jetzt habe er seine ‘Duschzeit noch mal deutlich verkürzt. Ganz ehrlich: Ich möchte nicht wissen, wie lange Habeck unter der Dusche steht. Und ich möchte es mir auch nicht vorstellen. Noch weniger bei … (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Sozialismus in der Duschkabine Wie die Energiewende zu Energie-Exhibitionismus führte

25. Juni 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest