Uni-Professoren fordern Abkehr vom Atomausstieg

Quelle: epochtimes.de

Der Weltklimarat IPCC und selbst die EU-Kommission haben Kernenergie als nachhaltige Energiequelle eingestuft. Trotzdem drängt man in Deutschland auf den Atomausstieg. Eine Petition bringt neuen Wind in die Debatte. „Wir werden das erste Industrieland sein, das aus Kohle aussteigt und gleichzeitig auf Kernkraft verzichtet – und zwar so, dass wir eine sichere und bezahlbare Energieversorgung haben“, postete Svenja Schulze (SPD) am 29. März 2019 auf Twitter. Die ehemalige Bundesumweltministerin bezeichnete den Weg dorthin als „Riesenerfolg“. Inzwischen sieht die Realität anders aus. Von sicherer und bezahlbarer Energieversorgung kann keine Rede sein. Immer mehr Menschen organisieren sich und beteiligen sich an den Energieprotesten, in der Hoffnung, den Preiswucher abwenden zu können. (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Uni-Professoren fordern Abkehr vom Atomausstieg

20. September 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Doch kein Verbrenner-Aus für Lkw?

Quelle: journalistenwatch.com Berlin – Jeder weiß, dass sämtliche Lieferketten sofort zusammenbrechen würden, würde die Branche auf E-Autos umsteigen. Jetzt weiß es auch der Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP). Nach Kritik aus der Union hat er nun...

Belgien plant den Ausstieg vom Atomausstieg

Quelle: journalistenwatch.com Die belgische Regierung wird den Betreiber der belgischen Kernkraftwerke, Engie, um eine Verlängerung der Betriebszeit der ältesten Kernreaktoren bitten. Mit dem Weiterbetrieb der Reaktoren Doel 1, Doel 2 und Tihange 1 plant die belgische...

Pin It on Pinterest