Leck in „Nord Stream“-Pipelines: Absichtliche Sabotage?

Quelle: epochtimes.de

Ökoterroristen? Ukrainischer Geheimdienst? Russische False-Flag? Nach dem jähen Druckabfall in beiden Leitungen von Nord Stream blühen die Spekulationen. Bezüglich der Lecks in beiden „Nord Stream“-Pipelines nahe der dänischen Insel Bornholm verdichten sich Hinweise auf mögliche Sabotage. Davon gingen auch deutsche Behörden und die Bundesregierung mittlerweile aus. Der „Tagesspiegel“ berichtete unter Berufung auf einen Insider. (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Leck in „Nord Stream“-Pipelines: Absichtliche Sabotage?

27. September 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest