Totales Energie-Versagen der Bundesregierung: Gas ist da – aber nicht für die Deutschen

Quelle: zuerst.de

Berlin. Der nächste handfeste Skandal der Energiepolitik der Bundesregierung: in Berlin kann niemand sagen, wie viel Gas zur Versorgung des Landes im Winter tatsächlich zur Verfügung stehen wird. Denn: trotz – angeblich – gutgefüllter Speicher ist Gas in unbekannter Menge überhaupt nicht für Deutschland bestimmt, sondern fließt ins Ausland.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Offiziell sind Deutschlands Gasspeicher zu mehr als 90 Prozent gefüllt. Grund zur Erleichterung ist das aber nicht, denn das Gas ist nicht den deutschen Verbrauchern und Unternehmen vorbehalten. Das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtete dieser Tage über ein Schreiben des Wirtschaftsministeriums an den stellvertretenden Unions-Fraktionsvorsitzenden Jens Spahn, in dem es heißt: „Kenntnisse darüber, wohin das einzelne eingelagerte Gas fließt, liegen der Bundesregierung nicht vor.“ Die Bundesnetzagentur teilte der „Bild am Sonntag” in der Angelegenheit mit: „Das gespeicherte Gas ist in weiten Teilen Eigentum von Gashändlern und -lieferanten, die häufig europaweit agieren.“ (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Totales Energie-Versagen der Bundesregierung: Gas ist da – aber nicht für die Deutschen

6. Oktober 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest