(Klar doch!) Russisches Erdgas: In der EU wird nur Ungarn noch beliefert

Quelle: report24.news

Inzwischen ist es so weit, dass die Europäische Union von den Gasflüssen aus Russland faktisch komplett abgeschnitten ist. Nur eine von vier Pipelines liefert noch Erdgas – und zwar nach Ungarn. Der Rest der Staatengemeinschaft liegt auf dem Trockenen. Insgesamt vier Erdgas-Pipelines mit einer Gesamtkapazität von 174,5 Milliarden Kubikmetern pro Jahr führen von Russland aus nach Europa. Davon sind zwei (Nord Stream 1 und 2) dank eines gezielten Anschlags beschädigt und nicht mehr operabel. Eine weitere (Yamal Europe) liefert bereits seit Mai dieses Jahres kein Erdgas mehr und die vierte Pipeline (Turk Stream) ist zwar noch in Betrieb, allerdings endet sie in Ungarn, dessen konservative Regierung unter Führung von Premierminister Viktor Orbán sich standhaft weigert, Sanktionen gegen den Energiesektor zu unterstützen. Laut Forbes Hungary ist Ungarn damit das einzige Land in der Europäischen Union, welches … (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

(Klar doch!) Russisches Erdgas: In der EU wird nur Ungarn noch beliefert

8. Oktober 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest