Gemeingefährliche Klima-Irre: Der RAF-Vergleich ist mehr als berechtigt

Quelle: journalistenwatch.com

Geradezu triumphierend, so, als schien die Welt wieder im Lot, hatten sich „Süddeutsche Zeitung“, die kollektiven Linksmoralisten in ihrer Twitterblase und nicht zuletzt Aktivisten der nur scheinbar gemäßigteren Klimaschützer von Fridays for Future samt ihrer politischen Sympathisantenfront letzte Woche hinter der Meldung versteckt, dass die Berliner Radfahrerin kausal angeblich doch nicht wegen des verzögerten Rettungseinsatzes der Feuerwehr gestorben sei. Eine Notärztin – ob nun vorschnell, falsch zitiert, als nützliche Idiotin oder als gleichgesinnte Kronzeugin der „Aktivisten“, hatte dies behauptet. Gestern widersprach die Feuerwehr und sagte, dass die Rettung definitiv schneller und wirksamer hätte ablaufen können. (Weiterlesen)

0 Kommentare

Gemeingefährliche Klima-Irre: Der RAF-Vergleich ist mehr als berechtigt

10. November 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Pin It on Pinterest