Das große Sterben der Kleinunternehmen – Energiekrise und Fachkräftemangel schießen immer mehr kleine Betriebe ins Aus

Quelle: reitschuster.de

Von reitschuster.de – Die Schere zwischen Groß und Klein könnte kaum größer sein. Während die 40 im Dax gelisteten deutschen Vorzeigekonzerne im dritten Quartal Rekordgewinne erwirtschafteten, wird die Luft für kleine Unternehmen und Soloselbständige zunehmend dünner. Sank das entsprechende Geschäftsklima-Barometer des Münchner Ifo-Instituts im September auf das Rekordtief von minus 20,9 Punkten, fiel der Index im Oktober weiter auf minus 25 Zähler. „Die Existenzsorgen nehmen merklich zu“, mahnte der Leiter der Ifo-Umfragen, Klaus Wohlrabe. 19,5 Prozent der Firmen in diesem Segment sahen ihr wirtschaftliches Fortbestehen bedroht – deutlich mehr als die 7,5 Prozent in der Gesamtwirtschaft. Die Daten für den November, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden, lassen nichts Gutes ahnen. Eine aktuelle Umfrage des Softwaredienstleisters Lexware, über die das „Handelsblatt“ berichtet, signalisiert eine … (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Das große Sterben der Kleinunternehmen – Energiekrise und Fachkräftemangel schießen immer mehr kleine Betriebe ins Aus

7. Dezember 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Doch kein Verbrenner-Aus für Lkw?

Quelle: journalistenwatch.com Berlin – Jeder weiß, dass sämtliche Lieferketten sofort zusammenbrechen würden, würde die Branche auf E-Autos umsteigen. Jetzt weiß es auch der Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP). Nach Kritik aus der Union hat er nun...

Belgien plant den Ausstieg vom Atomausstieg

Quelle: journalistenwatch.com Die belgische Regierung wird den Betreiber der belgischen Kernkraftwerke, Engie, um eine Verlängerung der Betriebszeit der ältesten Kernreaktoren bitten. Mit dem Weiterbetrieb der Reaktoren Doel 1, Doel 2 und Tihange 1 plant die belgische...

Pin It on Pinterest