Letzte Degeneration in Mainz: Zu dumm, sich auf der Straße festzukleben

Quelle: ansage.org

Auch in der deutschen Provinz kommt, dank übereifriger Mitläufer und profilneurotischer Ortskräfte, der an Terror grenzende schikanöse Wahn der „Letzten Generation“ allmählich auf der Straße an. Dort hat man anscheinend aber zur technischen Performance der Großstadt-„Aktivisten“ noch nicht ganz aufgeschlossen: So hat in Mainz einer der „Asphalt-Uhus” einen so starken Kleber benutzt, dass er von den angerückten Polizisten „nicht mit den üblichen Lösungsmitteln von der Straße entfernt werden konnte”, wie „Focus” schreibt. Der offensichtliche „Hochbegabte” hatte eine selbstangerührte Pampe aus Sekundenkleber und Sand benutzt. Die Polizei sah sich genötigt, schließlich Bauarbeiter zu Rate zu ziehen, die den Straßenbelag rund um die Hand des Mannes aufflexen und „den Bereich um die Finger herum mit einem Bohrhammer auftrennen” mussten. Im Anschluss sei die Fahrbahn, so das Magazin, … (Weiterlesen)

 

0 Kommentare

Letzte Degeneration in Mainz: Zu dumm, sich auf der Straße festzukleben

14. Dezember 2022

Wir versenden täglich eine E-Mail falls es neue Beiträge gibt. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden.

Oder Sie abonnieren unseren
Telegram-Kanal.

Doch kein Verbrenner-Aus für Lkw?

Quelle: journalistenwatch.com Berlin – Jeder weiß, dass sämtliche Lieferketten sofort zusammenbrechen würden, würde die Branche auf E-Autos umsteigen. Jetzt weiß es auch der Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP). Nach Kritik aus der Union hat er nun...

Belgien plant den Ausstieg vom Atomausstieg

Quelle: journalistenwatch.com Die belgische Regierung wird den Betreiber der belgischen Kernkraftwerke, Engie, um eine Verlängerung der Betriebszeit der ältesten Kernreaktoren bitten. Mit dem Weiterbetrieb der Reaktoren Doel 1, Doel 2 und Tihange 1 plant die belgische...

Pin It on Pinterest